Rufen Sie uns an! Gesundheitsapo.com telefonische Beratung
Adderall kaufen
Generika Adderall

Adderall kaufen in Deutschland

Bewerten (5) | Bewertungen lesen

Warenverfügbarkeit :auf Lager

PRODUKT-INFORMATIONEN

  • Handelsname: Adderall
  • Wirkstoff: Dextroamphetamin und Levoamphetamin
  • Wirkstoffklasse: Psychostimulanzien; Amphetamine
  • Indikation: ADHS, Narkolepsie
  • erhältliche Dosierung: 25 mg

Adderall kaufen

PRODUKT-INFORMATIONEN

  • Handelsname: Adderall
  • Wirkstoff: Dextroamphetamin und Levoamphetamin
  • Wirkstoffklasse: Psychostimulanzien; Amphetamine
  • Indikation: ADHS, Narkolepsie
  • erhältliche Dosierung: 25 mg

  • Artikel
  • Preis
  • Menge
  • Dosis
  • Einfach online kaufen
  • Generika Adderall
  • Preis 98.00 €
  • 30 Pillen
  • 30 mg
  • kaufen
  • Generika Adderall
  • Preis 169.00 €
  • 60 Pillen
  • 30 mg
  • kaufen
  • Generika Adderall
  • Preis 209.00 €
  • 90 Pillen
  • 30 mg
  • kaufen
  • Generika Adderall
  • Preis 239.00 €
  • 120 Pillen
  • 30 mg
  • kaufen

Uns vertrauen
Tausende Kunden

aktueller Datenschutz

Telefonnummer und aktuelle Geschäftszeiten

Was auf dieser Produktseite steht:

  1. Was ist Adderall?
  2. Adderall Wirkung
  3. Adderall Dosierung
  4. Adderall kaufen gegen ADHS
  5. Adderall kaufen gegen Narkolepsie
  6. Adderall Nebenwirkungen
  7. Adderall Nebenwirkungen seitens des Körpers
  8. Nebenwirkungen seitens der Psyche
  9. Vorsichtsmaßnahmen
  10. Verpasste Dosis
  11. Überdosierung
  12. Wechselwirkungen
  13. Adderall Ritalin Vergleich
  14. Adderall in Deutschland?

Was ist Adderall?

Adderall ist ein Stimulans des zentralen Nervensystems, das zur Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) und Narkolepsie eingesetzt wird. Es wird auch illegal als ein kognitiver Verstärker und ein Aphrodisiakum verwendet. Das Medikament ist eine Mischung aus Amphetamin-Salzen (Levoamphetamin und Dextroamphetamin), Stereoisomeren und Hilfsstoffen.

Adderall ist in Form von schnell freisetzenden Tabletten oder Retardkapseln erhältlich.

Bevor Sie Adderall einnehmen, lesen Sie bitte diese Beipackzettel aufmerksam durch, wo Sie Infos zu Wirkung, Nebenwirkungen und Dosierung finden.

Adderall Wirkung

Das Medikament Adderall wirkt sympathomimetisch, appetithemmend und zentral stimulierend. Außerdem erhöht es den Blutdruck und stimuliert die Atmung. Adderall wirkt durch Erhöhung der Aktivität von Noradrenalin und Dopamin im Gehirn. Es dupliziert viele chemische und pharmakologische Reaktionen endogener Neurotransmitter, insbesondere von Phenethylamin und Methylphetylamin.

Adderall ist in der Regel gut verträglich.

Adderall Dosierung: Wie sollte Adderall richtig angewandt werden?

Amphetamine sollten in den niedrigsten wirksamen Dosen eingenommen werden. Adderall Dosierung sollte für jeden Patient individuell erstellt werden. Da dieses Medikament eine Schlaflosigkeit verursachen kann, sollte seine Einnahme spät am Abend vermieden werden.

Adderall kaufen zur Behandlung von ADHS

Adderall ist nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Beginnen Sie eine Behandlung bei Kindern im Alter zwischen 3 und 5 Jahren mit der Dosis von 2,5 mg täglich. Die Tagesdosis kann schrittweise um 2,5 mg in wöchentlichen Abständen erhöht werden, bis eine optimale Reaktion erzielt wird.

Bei Kindern ab 6 Jahren beträgt die Anfangsdosis 5 mg ein- oder zweimal täglich. Die Tagesdosis kann schrittweise um 5 mg in wöchentlichen Abständen erhöht werden, bis eine optimale Reaktion erzielt wird. Nur in seltenen Fällen kann die tägliche Gesamtdosis in Höhe von 40 mg überschritten werden. Die erste Dosis sollte nach den Aufwachen eingenommen werden. Zusätzliche Dosen (eine oder zwei) nimmt man in Abständen von 4 bis 6 Stunden ein.

Fall möglich sollte die Verabreichung von diesem Arzneimittel gelegentlich unterbrochen werden, um festzustellen, ob die Symptome wiederauftreten.

Adderall kaufen zur Behandlung von Narkolepsie

Je nach der individuellen Patientenreaktion beträgt die übliche Gesamtdosis die Höhe von 5 mg bis 60 mg pro Tag in geteilten Dosen. Narkolepsie tritt bei Kindern unter 12 Jahren selten auf; wenn dies jedoch geschieht, kann Dextroamphetaminsulfat verwendet werden. Die empfohlene Anfangsdosis für Patienten im Alter zwischen 6 und 12 Jahren beträgt 5 mg täglich. Tägliche Dosis kann schrittweise um 5 mg in wöchentlichen Abständen erhöht werden, bis eine optimale Reaktion erzielt wird.

Patienten über 12 Jahren sollten zu Behandlungsbeginn die Dosis von 10 mg täglich erhalten. Die Tagesdosis kann schrittweise um 10 mg in wöchentlichen Abständen erhöht werden, bis Ergebnisse erreicht werden.

Treten störende Nebenwirkungen, wie zum Beispiel Schlaflosigkeit oder Anorexie auf, sollte die Dosierung reduziert werden. Geben Sie Ihrem Kind die erste Dosis beim Erwachen und zusätzliche Dosen (1 oder 2) in Abständen von 4 bis 6 Stunden.

Adderall Nebenwirkungen

Durch Einnahme von Adderall können verschiedene Nebenwirkungen auftreten. Ihre Wahrscheinlichkeit und Schwere hängen von einer eingenommenen Dosis ab. Amerikanische Behörde für Lebens- und Arzneimittel (USFDA) genehmigte Adderall für eine langfristige therapeutische Verwendung.

Adderall Nebenwirkungen: Körperliche Auswirkungen

In normalen therapeutischen Dosen variieren sich stark körperliche Nebenwirkungen je nach dem Alter und Beschwerden des Patienten.

Adderall Nebenwirkungen seitens des Herz-Kreislauf-Systems beinhalten unregelmäßigen Herzschlag (normalerweise eine Erhöhung der Herzfrequenz), Hypertonie (Bluthochdruck) oder Hypotonie (niedriger Blutdruck).

Außerdem kann& Nebenwirkungen auf die Sexualität bei Männern verursachen, nämlich erektile Dysfunktion, häufige oder anhaltende Erektion. Andere mögliche Adderall Nebenwirkungen sind Bauchschmerzen, Akne, Sehstörungen, Bruxismus, Schwitzen, Mundtrockenheit, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Senkung der Krampfschwelle, Tic und Gewichtsverlust. Die gefährlichen körperlichen Nebenwirkungen treten bei der Einnahme von empfohlenen therapeutische Dosis selten auf.

Amphetamin stimuliert die mittleren Luftwege, erhöht die Atemgeschwindigkeit und trägt zur Vertiefung der Atmung bei. Besonders auffallend ist diese Adderall Wirkung bei den an den Atmungsstörungen leidenden Patienten.

Amphetamin verursacht auch eine Kontraktion des Blasensphinkters, was zu Schwierigkeiten beim Wasserlassen führen kann. Dieser Effekt wird jedoch bei Behandlung der Harninkontinenz hoch geschätzt.

Amphetamin kann jedoch unvorhersehbare Auswirkungen auf den Magen-Darm-Trakt haben. Es verringert eine Beweglichkeit des Magens, wenn die Darmaktivität hoch ist, oder erhöht seine Beweglichkeit, wenn die glatte Muskulatur des Darms entspannt ist. Amphetamin weist auch eine geringe analgetische Wirkung auf und kann die analgetische Wirkung von Opiaten verstärken.

Adderall Nebenwirkungen: Psychologische Auswirkungen

Zu diesen Auswirkungen gehören Wachsamkeit, Angst, Steigerung der Konzentration, Reduktion von Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Steigerung der Initiative, Schlaflosigkeit oder Wachheit, Stärkung von Selbstvertrauen und Kontaktfähigkeit.

Seltene psychologische Adderall Nebenwirkungen sind Unruhe, Veränderungen der Libido, Größenwahn, Reizbarkeit und Angst. Bei schwerem Missbrauch des Medikaments kann eine Amphetaminpsychose auftreten. In sehr seltenen Fällen kann sich eine solche Psychose auch entwickeln, wenn Amphetamin lange Zeit eingenommen wird.

Was sollten Sie mit dem Arzt besprechen, bevor Sie Adderall kaufen rezeptfrei?

Man darf nicht Adderall einnehmen, falls Sie:

  • an Herzerkrankungen oder Bluthochdruck leiden;
  • Arteriosklerose haben;
  • vom Glaukom betroffen sind;
  • MAO-Hemmer, wie Isocarboxazid (Marplan), Tranylcypromin (Parnate) oder Phenelzin (Nardil) letzte 14 Tage einnehmen;
  • Medikamente oder Alkohol missbrauchen.

Bevor Sie Adderall kaufen rezeptfrei, sollten Sie Ihren Arzt informieren, ob Sie Probleme mit der Schilddrüse; Angststörung; Epilepsie oder Diabetes haben. Leiden Sie an einer oder mehreren der oben aufgeführten Krankheiten, sollen Sie nicht, Adderall kaufen.

Adderall darf nicht angewandt werden, wenn Sie während der Behandlung schwanger sind oder schwanger werden können, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren.

Adderall übergeht in die Muttermilch und kann das Baby beim Stillen beeinträchtigen. Sind Sie eine stillende Mutter, dann kaufen Sie Adderall nicht ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Haben Sie Ihre Dosis verpasst?

Schlucken Sie die Tabletten Adderall, sobald Sie sich daran erinnern. Falls der Abend oder der Zeitpunkt der nächsten Einnahme bereits gekommen ist, nehmen Sie vergessene Dosis nicht ein. Sie sollten auf die nächste Dosis des Medikaments warten. Die Einnahme von Medikamenten am frühen oder späten Abend kann zu Schlaflosigkeit führen. Nehmen Sie nie doppelte Dosis des Arzneimittels.

Was passiert, wenn das Medikament überdosiert wird?

Bei einer Überdosierung lassen Sie sich sofort ärztlich beraten. Symptome einer Überdosierung mit Adderall sind Angstzustände, Schüttelfrost, beschleunigte Atmung, Verwirrtheit, Halluzinationen, Panik, Aggressivität, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Herzrhythmusstörungen und Krämpfe.

Adderall online kaufen: Was ist zu beachten?

Es ist notwendig, Vorsichtsmaßnahmen bei Autofahren, Bedienung der Industrieanlagen oder bei anderen gefährlichen Arbeiten zu beachten. Adderall Kaufen rezeptfrei kann Schwindel, verschwommenes Sehen oder Angstzustände verursachen. Es kann auch die Symptome extremer Müdigkeit unterdrücken.

Haben Sie eines der ähnlichen Symptome, verzichten Sie auf gefährliche Aktivitäten. Schlucken Sie diese Tabletten am Nachmittag nicht. Späte Einnahme kann zu Schlaflosigkeit führen.

Adderall kaufen rezeptfrei und Arzneiwechselwirkungen berücksichtigen

Adderall kaufen und einnehmen darf man nicht, Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) wie Isocarboxazid (Marplan), Tranylcypromin (Parnate) oder Phenelzin (Nardil) in den letzten 14 Tagen eingenommen werden. Es ist notwendig, vor Adderall-Einnahme den Arzt zu konsultieren, wenn Sie eines der nachstehenden Medikamente anwenden:

  • Insulin oder andere Diabetes-Medikamente;
  • Guanethidin (Ismelin) oder Reserpin (Diutensin-R);
  • Doxazosin (Cardura), Terazosin (Hitrin), Prazosin (Minipress) oder Guanadrel (Hylorel);
  • Phenothiazine, wie Chlorpromazin (Thorazin);
  • Lithium (Lithobid, Lytonat, Escalit und andere)
  • Haloperidol (Haldol);
  • trizyklische Antidepressiva, wie Amitriptylin (Elavil), Amoxapin (Asendin), Doxepin (Sinekvan), Nortriptylin (Parmelor), Imipramin (Tofranil), Clomipramin (Anafranil), Protriptylin (Vivactil) oder Desipramin (Norpramin).

Adderall kann mit anderen Medikamenten interagieren, die nicht in dieser Liste aufgeführt sind. Sollten Sie verschreibungspflichtige Medikamente oder rezeptfrei Mittel, einschließlich pflanzlicher Mittel anwenden, suchen Sie den Arzt auf, bevor Adderall online kaufen.

Adderall Ritalin

Betrachten Sie die Tabelle unten, damit Adderall und Ritalin vergleichen.

  Adderall Ritalin
Freiname Amphetamin / Dextroamphetamin Methylphenidat
Ist Generikum zugänglich? Ja Ja
Anwendungsbereich
  • ADHS
  • Narkolepsie
  • ADHS
  • Narkolepsie
Darreichungsform Tabletten und Kapseln Tabletten und Kapseln
Dosis und Wirkungsstärke
  • Adderall Tabletten: 5 mg; 7,5 mg; 10 mg ;20 mg; 30 mg
  • Adderall XR (Kapseln): 5 mg; 10 mg; 15 mg; 20 mg; 25 mg; 30 mg
  • Ritalin Tabletten: 5 mg; 10 mg; 20 mg
  • Ritalin LA (Kapseln): 10 mg; 20 mg; 30 mg; 40 mg; 60 mg
  • Ritalin SR (Tabletten): 20 mg
Anwendungsdauern langfristig langfristig
Aufbewahrung Raumtemperatur (20-25 Grad Celsius) Raumtemperatur (20-25 Grad Celsius)
Erkrankungen oder Beschwerden, die vor der Einnahme mit dem Arzt besprochen werden sollten
  • fortgeschrittene Arteriosklerose
  • Herzerkrankungen
  • Bluthochdruck
  • Hyperthyreose
  • Drogenmissbrauch in der Vorgeschichte
  • Erregungszustand in der Vorgeschichte
  • Schwangerschaft
  • Unruhe, Angst oder Anspannung
  • Glaukom
  • motorische Tics oder Tourette-Syndrom
  • Schwangerschaft
Medikamente, die Wechselwirkungen verursachen können
  • MAO-Hemmer
  • Diabetes-Medikamente
  • Lithium
  • Phenothiazine
  • Antidepressiva
  • Antihistaminika
  • Medikamente gegen Bluthochdruck
  • Alkalisierungsmittel, wie Natriumcarbonat
  • MAO-Hemmer
  • Medikamente gegen Bluthochdruck
  • Antikoagulantien
  • Antikonvulsiva
  • Antidepressiva
Adderall Deutschland kaufen

Möchten Sie Adderall Deutschland kaufen? Dies können Sie bei unserer Apotheke gesundheitsapo.com machen. Warum bei uns Adderall online kaufen? Allererste brauchen Sie kein Rezept, damit hier Adderall Deutschland bestellen. Zweitens, bieten wir fairen Preis und hohe Qualität. Sie können Adderall online kaufen, ohne das Haus zu verlassen.


Einzelnachweise zu Adderall Deutschland
  1. Eintag zu Adderall in Wikipedia
  2. ÄrzteZeitung: ADHS ist auch ein Problem bei Erwachsenen
  3. Eintrag zum Thema „Was ist Adderall?“ auf der Website drugs.com
  4. Was ist Adderall und Adderall XR
  5. chemie.de: Info zu Amphetamin
  6. Was ist Amphetamin?

Auch verfügbar unter anderen Handelsnamen

Adderall XR Mydayis Adderall

Kundenbewertungen

4.2/5
würden uns
einem Freund
empfehlen

Sagen Sie uns

Ihre Meinung!

wieder ein normaler Alltag

Anfangs hatte ich Mundtrockenheit, Schlaflosigkeit und keinen Appetit wegen Adderall. Das waren meine Nebenwirkungen. Jetzt habe ich keine Probleme mit der Aufmerksamkeit, kann an den Projekten im Beruf teilnehmen, meine Gedanken sind in Ordnung. Mit dem Resultat zufrieden.

von Sarah Eisenhauer
21-09-2018
ADHS Behandlung

Am Anfang wirkte Adderall wunderbar. Meine Stimmung verbesserte sich sofort. Meine Depression und Angstzustände verschwanden, als ich anfing, Adderall gegen ADHS einzunehmen. Ich konnte mich konzentrieren, und ich war imstande, aus dem Bett zu steigen. In Kürze wirkte die verschriebene Dosierung von 30 mg nicht mehr. Mein Arzt erhöhte die Dosierung um die Hälfte: Ich sollte eine Tablette morgens und eine abends nehmen. Das hat perfekt funktioniert. Aber dann ließ die Wirkung bei mir nach. Mir war es so, als ob ich süchtig geworden wäre und immer eine höhere Dosierung bräuchte. Einige Zeit hatte ich keinen Kontakt zu meinem Arzt und konnte ein neues Rezept nicht bekommen. Und in der Pause von 3 Tagen hatte ich recht unangenehme Entzugserscheinungen. Lange Zeit soll man Adderall wegen Suchtentstehung nicht anwenden. Und man soll VERANTWORTLICH sein. Anfangs hat es mir sehr geholfen. Jetzt hilft es nicht mehr.

von Thorsten
07-09-2018
gute Adderall Wirkung bei ADHS

Vor 4 Jahren musste ich aus einigen Gründen Adderall einnehmen. Ich habe eine leichte ADHS, chronische Schmerzen und manchmal Depressionen. Mein Arzt empfahl mir Adderall. Es hilft bei allen drei Problemen. Ich hatte ein paar Nebenwirkungen, aber das war meine eigene Schuld. Es ist eines der besten Medikamente bei meinen Beschwerden. Ich kann mich konzentrieren. Zudem verbessert Adderall die Wirkung meiner Schmerzmittel, sodass sie etwas länger wirken. Man muss aber darauf achten, dass keine der Hauptmahlzeiten ausfällt. Und man muss genug Wasser trinken.

von Paul
28-08-2018
Bewertung schreiben
KATEGORIEN
Das Team der Apotheke gesundheitsapo.com

Kompetenz

und Erfahrung

Ihre Apotheke im Web

Zur Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies.Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.Datenschutzrichtlinien