Rufen Sie uns an! Gesundheitsapo.com telefonische Beratung

Tipps für eine bessere Durchblutung des Gliedes

Lena Achen

Verfasst am: 10.12.2019 10:21

Zuletzt aktualisiert am: 10.12.2019 10:21

Lesedauer: 10 Min.

Laut Statistik sind rund 40 Prozent der Männer im Alter von 40 von erektiler Dysfunktion betroffen. Erektionsschwierigkeiten sind sehr verbreitet, als man denkt. Aus physiologischer Sicht handelt es sich bei gesunden Erektionen und einem gesunden Sexualleben im Allgemeinen um die Durchblutung. Wenn das Blut ohne Hindernisse in die Schwellkörper Ihres Penis fließen kann, fällt es Ihnen leicht, eine Erektion zu bekommen, wenn Sie sexuell erregt sind.

Unsere Apotheke empfiehlt

Hinweis: Sofern Probleme bei der Behandlung auftreten, kontaktieren Sie bitte Ihren Arzt. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wenn Ihre Durchblutung gestört ist - zum Beispiel wegen einer Erkrankung, der Lebensweise oder der Essgewohnheiten - fällt es Ihnen schwer, eine Erektion zu bekommen. Wenn es starke Durchblutungsstörungen gibt, ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie keine Erektion überhaupt bekommen können.

Unabhängig davon, ob Sie sich Sorgen um Ihre Erektionsfähigkeit machen und Maßnahmen ergreifen oder nur Ihre allgemeine Gesundheit verbessern möchten, können Maßnahmen zur Verbesserung der Durchblutung im Penis erhebliche Vorteile für Ihr Sexualleben bringen.

Unten finden Sie eine Reihe wissenschaftlich belegter Tipps und Methoden, mit denen Sie eine bessere Durchblutung des Gliedes bekommen. Wir haben versucht, vitale Ratschläge zu geben, von einfachen Änderungen, die Sie an Ihrer Ernährung vornehmen können, bis hin zu von zugelassenen Medikamenten, gesunden Gewohnheiten und vielem mehr.

bessere-durchblutung-des-gliedes

Essgewohnheiten für eine bessere Durchblutung

Die Lebensmittel, die Sie essen, können einen erheblichen Einfluss auf Ihre Durchblutung haben. Gesunde Nahrungsmittel, die reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Nährstoffen sind, sollten in der Lage sein, die Durchblutung und andere wichtige Gesundheitsmerkmale zu verbessern. Eine mangelhafte Ernährung kann zu Gesundheitsproblemen führen.

Wenn Sie die Durchblutung im Penis und an anderen Stellen im Körper verbessern möchten, versuchen Sie, Ihrer Ernährung die folgenden Lebensmittel hinzuzufügen:

  • Zimt. Zimt soll die Herzgesundheit verbessern. In einer Überprüfung der wissenschaftlichen Daten aus dem Jahr 2015 stellten die Forscher fest, dass Zimtaldehyd und Zimtsäure, 2 der wichtigsten organischen Verbindungen in Zimt, Stickoxid produzieren und die Gefäßspannung verringern können.
  • Knoblauch. Es wird angenommen, dass Knoblauch den Blutfluss verbessert. In einer dreimonatigen Studie stellten die Forscher fest, dass ein regelmäßiger Verzehr von Knoblauch die Endothelfunktion verbessern, die Arterien entspannen und die Durchblutung im Körper verbessern kann.
  • An Omega-3-Fettsäuren reicher Fisch. Fische, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind, wie Lachs, sind gut für die Durchblutung und gelten als eine ausgezeichnete Proteinquelle. Omega-3-Fettsäuren haben eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen, einschließlich einer Senkung des Ruheblutdrucks.
  • Zwiebel. Die Zwiebel ist reich an Flavonoid-Antioxidantien, die zur Erweiterung der Arterien und Verbesserung der Herz-Kreislauf-Gesundheit beitragen. In einer 2013 durchgeführten Studie stellten die Forscher fest, dass der regelmäßige Verzehr vom Zwiebelextrakt zur Verbesserung der kardiovaskulären Gesundheit beiträgt.
  • Zitrusfrüchte. Zitronen, Orangen, Grapefruits und andere Zitrusfrüchte enthalten große Mengen an Flavonoiden, die für eine bessere Durchblutung des Gliedes und des Körpers sowie für die Herzgesundheit verantwortlich sind.
    Wenn Sie Viagra, Silagra 100mg oder andere Potenzmittel einnehmen, ist es am besten, Grapefruit zu vermeiden, da sowohl Grapefruit als auch Grapefruitsaft das Potenzial haben, den Blutspiegel von Potenzmitteln in Ihrem Körper zu erhöhen.
  • Bitterschokolade. Wie Zwiebeln und Zitrusfrüchte ist Schokolade mit einem hohen Kakaoprozentsatz an Flavonoiden reich, die die Herzfunktion verbessern können. Geben Sie den Vorzug der Bitterschokolade mit einem sehr hohen Kakaoprozentsatz (mindestens 70 Prozent), weil dies am effektivsten zur Verbesserung der Durchblutung beiträgt.
  • Nitratreiches Gemüse. Bestimmte Gemüsesorten wie Rüben, Spinat und Kohlrabi sind an Nitraten reich. Diese werden vom Körper in Stickoxid umgewandelt, was die Durchblutung Ihres Körpers fördert und Ihre kardiovaskuläre Gesundheit verbessert.
  • Nüsse. Bestimmte Nüsse wie Walnüsse und Mandeln sind an Mineralien wie Eisen und Magnesium reich, die den Blutfluss und die Herz-Kreislauf-Gesundheit verbessern können. Sie enthalten auch die Vitamine A, B, C und E.
  • Cayennepfeffer. Cayennepfeffer - genauer gesagt Capsaicin in Cayennepfeffer - ist mit einer verbesserten Durchblutung verbunden. Untersuchungen an Capsaicinoiden haben ergeben, dass sie durch die Stimulierung der Stickoxid-Freisetzung eine gesunde Durchblutung fördern können.
  • Kurkuma. Genauso wie Cayennepfeffer ist Kurkuma mit einer Erhöhung der Durchblutung verbunden. In einer 2017 durchgeführten Studie mit Curcumin, einer Kurkuma-Verbindung, stellten die Forscher fest, dass die regelmäßige Anwendung die Durchblutung erheblich verbessert.

Es ist auch wichtig, Nahrungsmittel zu vermeiden, die die Durchblutung beeinträchtigen können. Versuchen Sie, den Konsum der folgenden Lebensmittel zu begrenzen:

  • Salz. Salzige Lebensmittel erhöhen die Menge an Natrium in Ihrem Blutkreislauf, was wiederum zu einem Anstieg des Blutdrucks führt. Dies kann die Arterien beschädigen, die Ihren Penis mit Blut versorgen, und Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, eine Erektion zu bekommen und sexuell aktiv zu sein.
    Für die Gesundheit ist zwar eine bestimmte Menge Salz erforderlich (höchstens 5 Gramm Kochsalz täglich), es ist jedoch wichtig, nicht zu viele salzreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen, wenn Sie sich Gedanken über die Durchblutung und die sexuelle Leistungsfähigkeit machen.
  • Zucker. Obwohl Zucker den Blutdruck nicht wie Salz direkt beeinflusst, kann ein übermäßiger Zuckerkonsum das Risiko für Diabetes erhöhen - eine Störung, die Ihren Blutfluss schädigen und das Risiko für erektile Dysfunktion massiv erhöhen kann.
  • Transfette. Transfette sind die schlimmste Form vom Nahrungsfett ohne gesundheitlichen Nutzen und mit einer Reihe von negativen kardiovaskulären Wirkungen.

Es ist auch wichtig, ausreichend Wasser zu trinken. Das sind 30-40ml pro Kilo Körpergewicht oder mindestens 1,5 Liter Wasser. Das Blut besteht hauptsächlich aus Wasser, was bedeutet, dass es am besten fließt, wenn Sie eine normale Menge Flüssigkeiten trinken. Wenn Sie zu wenig Wasser trinken, kann weniger Blut durch Ihren Körper zu Muskeln, Organen und Gewebe wie Ihrem Penis gelangen.

Ein gesundes Gewicht beibehalten

Obwohl Sie nicht jeden Tag über Ihren Körperfettanteil nachdenken oder sich selbst wiegen müssen, ist es wichtig, ein gesundes Gewicht für die optimale Durchblutung, kardiovaskuläre Gesundheit und sexuelle Leistungsfähigkeit zu erhalten.

Fettleibigkeit und erektile Dysfunktion hängen eng zusammen, wobei Männer, die übergewichtig oder fettleibig sind, häufiger Potenzprobleme haben.

Fettleibigkeit ist zwar keine direkte Ursache für erektile Dysfunktion, sie ist aber auch eng mit Bluthochdruck, Diabetes und anderen Gesundheitsproblemen verbunden, die das Risiko für die Entwicklung einer erektilen Dysfunktion erhöhen können. Das sind auch Faktoren, die die Durchblutung beeinflussen und den Blutfluss zu Ihrem Penis behindern können.

Es gibt auch andere geschlechtsspezifische Probleme im Zusammenhang mit Fettleibigkeit, beispielsweise ein Testosteronmangel. All dies macht es wichtig, ein gesundes Gewicht zu halten, wenn Sie sich Gedanken über die Durchblutung im Penis und die Erektionsfähigkeit machen.

Machen Sie regelmäßig Sport

Sport ist eine der effektivsten Methoden, um die Gesundheit Ihres Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern und die Durchblutung im Penis zu steigern. Das hilft Ihnen dabei, beim Sex eine gute Erektion zu bekommen und aufrechtzuerhalten. Regelmäßiges Training kann zu einer Senkung Ihres Blutdrucks führen, die Durchblutung fördern und die allgemeine Gesundheit verbessern. Aus diesem Grund ist es wichtig, regelmäßig Sport zu treiben.

bessere-durchblutung-des-gliedes_second

In einem Bericht aus dem Jahr 2018 stellten die Forscher fest, dass sowohl Krafttraining als auch Ausdauertraining den Basisblutdruck wirksam senken. Kurz gesagt ist das Training in jeder Form eine großartige Möglichkeit, die Durchblutung im Körper zu verbessern.

Verringern Sie den Alkohol- und Nikotinkonsum

Alkohol und Nikotin, unabhängig davon, ob es über Zigaretten oder einen Vape Pen eingeatmet wird, beeinträchtigen sowohl die Durchblutung als auch die sexuelle Leistungsfähigkeit.

Zuerst setzen wir uns mit Nikotin auseinander. Unabhängig davon, wie Sie Nikotin einatmen, wirkt es in Ihrem Körper als ein Stimulans. Dies bedeutet, dass das Herz schneller schlägt, der Blutdruck steigt und die Arterien, die den Blutfluss im Körper kontrollieren, sich verengen.

Das Endergebnis ist eine signifikante Verringerung der Durchblutung im gesamten Körper, einschließlich im erektilen Gewebe Ihres Penis. Kurz gesagt ist Nikotin keine gute Wahl für eine optimale Durchblutung und eine gute Erektionsfähigkeit.

Auch wenn Alkohol die Durchblutung nicht direkt stört (es ist tatsächlich ein milder Vasodilatator, wenn er in normalen Mengen konsumiert wird), kann er Ihre sexuelle Leistungsfähigkeit beeinträchtigen. In einer Studie aus dem Jahr 2007 wurde der Alkoholkonsum eng mit einer Reihe von Sexualstörungen bei Männern in Verbindung gebracht, einschließlich der erektilen Dysfunktion.

Vermeiden Sie Stress

Wenn Sie sich gestresst fühlen, erhöht Ihr Körper die Produktion von Stresshormonen wie Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol. Dadurch können sich Ihre Blutgefäße verengen, was zu höheren Blutdruckwerten und einer Verringerung des Blutflusses in Ihrem Körper führt.

Genau wie Lebensmittel und Substanzen wie Nikotin, die eine gefäßverengende Wirkung haben, kann Stress die Durchblutung im Penis beeinträchtigen und eine Erektionsstörung verursachen. In der Tat ist Stress eine der häufigsten psychologischen Ursachen für Erektionsstörungen.

Während ein gewisser Stress unvermeidlich ist, kann die Reduzierung des Stressniveaus eine einfache und effektive Möglichkeit sein, die Durchblutung des Gliedes zu fördern und die Qualität des Sexuallebens zu verbessern.

Überlegen Sie sich die Verwendung eines PDE5-Hemmers

PDE5-Hemmer sind Medikamente, die speziell entwickelt wurden, um die Durchblutung im Penis zu verbessern, die sexuelle Leistungsfähigkeit zu steigern und die erektile Dysfunktion zu beseitigen.

Der bekannteste PDE5-Hemmer ist Viagra oder Sildenafil. Bei Gesundheitsapo können Sie Viagra frei kaufen. Es gibt auch viele andere weit verbreitete Medikamente in dieser Kategorie, wie Cialis (oder Tadalafil), Levitra (Vardenafil), Zenegra, Kamagra Oral Jelly online usw.

Diese Medikamente werden speziell zur Behandlung von erektiler Dysfunktion angewendet. Sie sind daher eine erwägenswerte Behandlungsoption, wenn Sie keine Verbesserung der Durchblutung durch körperliche Betätigung, Ernährungsumstellung, Beibehaltung eines gesunden Gewichts und Vermeidung von gesundheitsschädlichen Substanzen feststellen.

Alle PDE5-Hemmer sind verschreibungspflichtige Medikamente. Sie müssen daher mit einem Arzt sprechen, bevor Sie sie verwenden können.


Einzelnachweise

  1. Pallavi Kawatra and Rathai Rajagopalan. Cinnamon: Mystic powers of a minute ingredient. Pharmacognosy Res. 2015 Jun; 7(Suppl 1): S1–S6.
  2. Diaz-Arjonilla M, Schwarcz M, Swerdloff RS, Wang C. Obesity, low testosterone levels and erectile dysfunction. Int J Impot Res. 2009 Mar-Apr;21(2):89-98.
  3. Marjan Mahdavi-Roshan, Parvin Mirmiran, Mohammad Arjmand, and Javad Nasrollahzadeh. Effects of garlic on brachial endothelial function and capacity of plasma to mediate cholesterol efflux in patients with coronary artery disease. Anatol J Cardiol. 2017 Aug; 18(2): 116–121.
  4. Azin Mohebi-Nejad and Behnood Bikdeli. Omega-3 Supplements and Cardiovascular Diseases. Tanaffos. 2014; 13(1): 6–14.
  5. Nakayama H, Tsuge N, Sawada H, Higashi Y. Chronic intake of onion extract containing quercetin improved postprandial endothelial dysfunction in healthy men. J Am Coll Nutr. 2013;32(3):160-4.
  6. Elena Jovanovski, Laura Bosco, Kashif Khan, Fei Au-Yeung et al. Effect of Spinach, a High Dietary Nitrate Source, on Arterial Stiffness and Related Hemodynamic Measures: A Randomized, Controlled Trial in Healthy Adults. Clin Nutr Res. 2015 Jul; 4(3): 160–167.
  7. Vijaya Juturu. Capsaicinoids Modulating Cardiometabolic Syndrome Risk Factors: Current Perspectives. Journal of Nutrition and Metabolism. Volume 2016. Article ID 4986937, 11 pages.
  8. Jessica R. Santos-Parker, Talia R. Strahler, Candace J. Bassett et al. Curcumin supplementation improves vascular endothelial function in healthy middle-aged and older adults by increasing nitric oxide bioavailability and reducing oxidative stress. Aging (Albany NY). 2017 Jan; 9(1): 187–205.
  9. Milton Lakin, Hadley Wood. Erectile Dysfunction. Published: June 2018. Abrufbar hier.
  10. Bijil Simon Arackal and Vivek Benegal. Prevalence of sexual dysfunction in male subjects with alcohol dependence. Indian J Psychiatry. 2007 Apr-Jun; 49(2): 109–112.

Zur Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies.Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.Datenschutzrichtlinien