icon_covid

Wir arbeiten während der Corona-Pandemie weiter für Sie und halten Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden. Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit finden Siehier

Rufen Sie uns an! Gesundheitsapo.com telefonische Beratung
33001

Furosemid kaufen 40 mg

Bewerten (1) | Bewertungen lesen

Warenverfügbarkeit :auf Lager

PRODUKT-INFORMATIONEN

  • Handelsname: Lasix Generikum
  • Wirkstoff: Furosemif
  • Wirkstoffklasse: Diuretikum
  • Indikation: Wassereinlagerung im Gewebe, arterielle Hypertonie
  • erhältliche Dosierung: 40 mg

33001

PRODUKT-INFORMATIONEN

  • Handelsname: Lasix Generikum
  • Wirkstoff: Furosemif
  • Wirkstoffklasse: Diuretikum
  • Indikation: Wassereinlagerung im Gewebe, arterielle Hypertonie
  • erhältliche Dosierung: 40 mg

  • Artikel
  • Preis
  • Menge
  • Dosis
  • Einfach online kaufen
  • Lasix Generikum (Furosemid)
  • Preis 131.00 €
  • 60 Tabletten
  • 40 mg
  • Out of Stock
  • Lasix Generikum (Furosemid)
  • Preis 159.00 €
  • 90 Tabletten
  • 40 mg
  • Out of Stock
  • Lasix Generikum (Furosemid)
  • Preis 181.00 €
  • 120 Tabletten
  • 40 mg
  • Out of Stock

Uns vertrauen
Tausende Kunden

aktueller Datenschutz

Telefonnummer und aktuelle Geschäftszeiten

Was auf dieser Produktseite steht:

  1. Was ist Furosemid?
  2. Wann nimmt man Furosemid?
  3. Wie wirkt Furosemid?
  4. Wie schnell wirkt Furosemid?
  5. Wie erfolgt die Behandlung mit Furosemid Tabletten?
  6. Furosemid Nebenwirkungen im Überblick
  7. Wann dürfen Sie nicht Furosemid kaufen?
  8. Darf man Furosemid 40 mg ohne Rezept kaufen und einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen?
  9. Wie wechselwirkt Furosemid mit anderen Medikamenten?

Was ist Furosemid?

Furosemid ein hochwirksames harntreibendes Medikament, das zu den Diuretika gehört. Es wird zur Behandlung einer übermäßigen Ansammlung von Flüssigkeit in den Geweben und Hohlräumen des Körpers eingesetzt, wodurch die Urinausscheidung verbessert wird. Furosemid ist ein verschreibungspflichtiges Präparat, das in Form von Tabletten und Injektionslösung erhältlich ist.

Bei unserer Versandapotheke Gesundheitspo können Sie die Tabletten Furosemid rezeptfrei kaufen. Momentan bieten wir das Medikament in 40mg-Dosierung. Wir bieten den billigen Preis für Furosemid 40 mg ohne Rezept.

Wann nimmt man Furosemid?

Das Medikament Furosemid 40 mg wird bei folgenden Beschwerden verordnet:

  • schwere arterielle Hypertonie;
  • Wassereinlagerung im Gewebe aufgrund der Herz- und Lebererkrankungen;
  • Wassereinlagerung im Gewebe aufgrund der Nierenerkrankungen (Nephritis,
  • Wassereinlagerung im Gewebe aufgrund der Verbrennungen

Wie wirkt Furosemid?

Furosemid 40 mg hat eine harntreibende und natriuretische Wirkungen, erhöht die Ausscheidung von Kalium-, Calcium- und Magnesiumionen. Es hat auch eine blutdrucksenkende Wirkung, woruch die Natriumchlorid-Ausscheidung erhöht und das zirkulierende Blutvolumen reduziert werden.

Die Wirkung von Furosemid nach Einnahme erfolgt nach 30-60 Minuten, die maximale Wirkung beträgt 1 - 2 Stunden, die Wirkdauer 2 - 3 Stunden (bei verminderter Nierenfunktion - bis zu 8 Stunden).

Wie schnell wirkt Furosemid?

Laut offiziellen Beipackzettel tritt die Furosemid-Wirkung 30 bis 60 Minuten nach der Einnahe. Die maximale Konzentration im Blutplasma wird nach 1 Stunde erreicht. Die Wirkungsdauer beträgt 2 bis 3 Stunden. Bei eingeschränkter Nierenfunktion wirkt Furosemid bis 8 Stunden.

Wie erfolgt die Behandlung mit Furosemid Tabletten?

Die Dosierung wird vom Arzt individuell festgelegt, je nach Beschwerde, klinischer Situation und Alter des Patienten. 

Furosemid sollte durch den Mund eingenommen werden. Die Einnahme sollte am Morgen vor dem Frühstück erfolgt werden. Die Anfangsdosis beträgt 20-40 mg (1/2–1 Tablette) für Erwachsenen. Bei Bedarf kann die Tagesdosis schrittweise auf 80-160 mg erhöht werden. Dabei muss der Patient die Gesamtdosis in 2-3 Einzehndosen teilen und im Abstand von 6 verabreichen.

Nach Verringerung der Wassereinlagerung wird das Medikament in kleineren Dosen mit einer Pause von 1-2 Tagen verschrieben. Bei arterieller Hypertonie beträgt die empfohlene Gesamtdosis 20–40 mg von Furosemid. Um die beste blutdrucksenkende Wirkung zu erreichen, kann Furosemid mit anderen blutdrucksenkenden Medikamenten kombiniert werden.

Für die Kinder wird die Anfangsdosis in Höhe von 1-2 mg / kg Körpergewicht verordnet. Die Höchstdosis beträgt 6 mg / kg Körpergewicht. 

Für ältere Patienten ist eine Dosisanpassung erfordert.

Furosemid Nebenwirkungen im Überblick

Furosemid Nebenwirkungen seitens des Nervensystems: Kopfschmerzen, Schwäche, Schwindel, Muskelschwäche, Wadenkrämpfe, Apathie, Erschöpfung, Lethargie, Verwirrung und Schläfrigkeit.

Mögliche Nebeneffekte seitens des Herz-Kreislauf-Systems: Blutdrucksenkung, orthostatische Dysregulation, Zusammenbruch, Tachykardie, Arrhythmie, vermindertes Blutvolumen.

Furosemid Nebenwirkungen seitens des Verdauungssystems: Leber-Hirn-Störung bei dem Patienten mit einer Leberinsuffizienz, Transaminasenanstieg, Durst, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung, Anorexie, Mundtrockenheit, Gelbsucht, Pankreatitis.

Unterwünsche Wirkungen von Furosemid seitens der Sinnesorgane: Seh- und Hörstörungen, wie zum Beispiel Hörverlust und Tinnitus, die meistens kurzfristig sind und in seltenen Fällen auftreten, insbesondere bei Patienten mit Nierenversagen ider Hypoproteinämie.

Furosemid Nebenwirkungen seitens der blutbildenden Organe: Thrombozytopenie, Leukopenie, Agranulozytose, aplastisches Syndrom.

Nebenwirkungen seitens des Urogenitalsystems: akute Harnverhaltung (bei Patienten mit Prostataadenom), Muskelkrampf, Oligurie, Blasenspasmen,tubulo-interstitielle Nephritis Hämaturie.

Allergische Reaktionen: Nesselfieber, Eosinophilie, Vaskulitis, Erythema multiforme, Juckreiz, Fieber, Fieberfrost, Photosensibilisierung, Anaphylaxie, Purpura, Parästhesie (Brennen, Schmerz), Stevens-Johnson-Syndrom, exfoliative Dermatitis, toxische epidermale Nekrolyse.

Wenn die Nebenwirkungen von Furosemid auftreten, reduzieren Sie die Tagesdosis oder brechen Sie das Medikament ab und wenden Sie sich an einen Arzt.

Wann dürfen Sie nicht Furosemid kaufen?

Die Tabletten Furosemid haben eine Liste der Gegenanzeigen. Diese Liste enthält Folgendes:

  • Überempfindlichkeit gegenüber Furosemid und Inhaltsstoffen;
  • Überempfindlichkeit gegen Sulfonamide aufgrund der möglichen Entwicklung einer Kreuzallergie gegen Furosemid;
  • akutes Nierenversagen;
  • Obstruktion der Harnwege;
  • Leber-Hirn-Störung;
  • Hypovolämie und/oder Dehydratation;
  • Hypokaliämie und/oder Hyponatriämie;
  • Galaktosämie;
  • Glukose-Galaktose-Malabsorption;
  • Laktasemangel;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit;
  • Kombination mit Lithium;
  • Hepatitis;
  • hepatozelluläres Karzinom bei Patienten, bei denen zur Behandlung von schwerem Nierenversagen eine Hämodialyse eingesetzt wird.

Darf man Furosemid 40 mg ohne Rezept kaufen und einnehmen, wenn Sie schwanger sind oder stillen?

Die Einnahme von Furosemid während der Schwangerschaft sollte vermieden werden, und das Medikament sollte niemals zur Behandlung von physiologischen Ödemen während der Schwangerschaft verschrieben werden. Diuretika können zur Plazentaischämie mit dem Risiko einer fetalen Unterernährung führen. Eine sorgfältige Überwachung vom Wachstum des Fetes ist erforderlich. Da Furosemid in die Muttermilch übergehen und die Laktation hemmen kann, sollte das Medikament während der Stillzeit abgebaut werden.

Wie wechselwirkt Furosemid mit anderen Medikamenten?

Die Tabletten Furosemid treten in Wechselwirkungen mit vielen Arzneistoffen bzw. Arzneimitteln. Diese Wechselwirkungen sollten berücksichtigt werden, bevor Furosemid kaufen und zur Behandlung einsetzen. Unten betrachten wir nur einige dieser Wechselwirkungen.

Mit Vorsicht sollte Furosemid 40 mg mit solchen Arzneistoffen eingesetzt werden, wie:

  • Risperidon
  • nichtsteroidale Antirheumatika
  • Glukokortikosteroide
  • Amphotericin B
  • Abführmittel
  • Herzglykoside
  • kaliumsparende Diuretika
  • Aminoglykosid-Antibiotika
  • Phenytoin
  • Carbamazepin
  • ACE-Hemmer
  • AT1-Antagonisten

Wird Furosemid gleichzeitig mit herzwirksamen Glykosiden eingesetzt, wird das Risiko für eine Vergiftung mit Glykosid erhöht. Eine gleichzeitige Einnahme von Furosemid mit Kortikosteroiden erhöht das Risiko einer Hypokaliämie.

Das Medikament Furosemid tritt in Wechselwirkungen mit Muskelrelaxantien, wodurch die Wirkung von Muskelrelaxantien verstärkt wird.
Bei gleichzeitiger Einnahme von Furosemid mit Aminoglykosiden oder Cephalosporinen und Cisplatin ist eine Steigerung ihrer Konzentration im Blutplasma möglich, was zur Entwicklung nephro- und ototoxischer Wirkungen führen kann.

Eine gleichzeitige Gabe mit nichtsteroidalen Antirheumatika kann die Verringerung der harntreibenden Wirkung von Furosemid verursachen.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit Furosemid kann die Wirkung von Hypoglykämika reduziert werden. Eine Kombination aus Furosemid und blutdrucksenkenden Arzneimitteln verstärkt die blutdrucksenkende Wirkung.

Wegen Komplikationen ist die gleichzeitige Gabe mit Lithiumpräparaten abgeraten.

Möchten Sie die Tabletten Furosemid 40 mg ohne Rezept erhalten? Bestellen Sie dieses Medikament bei uns online. Wir bieten Furosemid rezeptfrei zu billigem Preis.

Verfasst von Robert Diederich am 04.05.2020

Zuletzt aktualisiert von Lena Achen am 04.05.2020

Auch verfügbar unter anderen Handelsnamen

Diurapid Furosal Fusid

Kundenbewertungen

4/5
würden uns
einem Freund
empfehlen

Sagen Sie uns

Ihre Meinung!

GUT

Gutes Diaretikum mit kaum Nebenwirkungen

von Ulrike
04-05-2020
Bewertung schreiben
KATEGORIEN
Das Team der Apotheke gesundheitsapo.com

Kompetenz

und Erfahrung

Ihre Apotheke im Web

Zur Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies.Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.Datenschutzrichtlinien