icon_covid

Wir arbeiten während der Corona-Pandemie weiter für Sie und halten Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden. Die tagesaktuellen Fallzahlen in Deutschland und weltweit finden Siehier

Rufen Sie uns an! Gesundheitsapo.com telefonische Beratung
KATEGORIEN
Das Team der Apotheke gesundheitsapo.com

Kompetenz

und Erfahrung

Ihre Apotheke im Web

Wie und wann soll Viagra eingenommen werden?

Lena Achen

Verfasst am: 17.03.2021 15:34

Zuletzt aktualisiert am: 17.03.2021 15:34

Lesedauer: 5 min.

Viagra® ist ein Potenzmittel, bei dem der Wirkstoff Sildenafil ist. Dieses Medikament wurde 1998 produziert und eignen sich für die Männer ab dem 18. Lebensjahr, die an einer erektilen Dysfunktion leiden. Wie und wann Viagra einnehmen? Die Tagesdosis hängt von Ihrem Gesundheitszustand, der Medikamente, die Sie gleichzeitig einnehmen, und Ihrem Ansprechen auf die Behandlung ab.

Viagra® ist ein Potenzmittel, bei dem der Wirkstoff Sildenafil ist. Dieses Medikament wurde 1998 produziert und eignen sich für die Männer ab dem 18. Lebensjahr, die an einer erektilen Dysfunktion leiden.

Dieses orale Medikament ist ein sogenannter Vasodilatator, der speziell auf den Penis wirkt. Wie wirkt Viagra? Um Viagra Wirkung besser zu verstehen, stellen wir fest, was eine Erektion ist. Während der sexuellen Stimulation wird ein Neurotransmitter namens Stickoxid (NO) in den kavernösen Körper des Penis freigesetzt. Diese Freisetzung von Stickoxid führt zur Erektion. Viagra hemmt ein Enzym namens Phosphodiesterase Typ 5 (PDE-5). Dieses Enzym ist für den Abbau von Stickstoffmonoxid verantwortlich. Die PDE-5-Hemmung von durch Sildenafilcitrat ermöglicht eine Entspannung der Blutgefäße, die einen Blutfluss in den Kavernenkörper und die glatten Muskeln fördert, was zu einer Erektion während der sexuellen Erregung führt.

In welchen Dosierungen gibt es Viagra?

Das Markenpräparat Viagra gibt es in drei verschiedenen Wirkungsstärken: 25 mg, 50 mg und 100 mg. ). Die Tagesdosis hängt von Ihrem Gesundheitszustand, der Medikamente, die Sie gleichzeitig einnehmen, und Ihrem Ansprechen auf die Behandlung ab. Bei unserer Versandapotheke können Sie Viagra kaufen in 2 Dosierungen: 50 mg und 100 mg.

viagra-einnehmen

Wie soll ich Viagra einnehmen?

Die Tablette Viagra wird auf leeren Magen eingenommen und mit viel Wasser geschluckt. Nur eine individuelle und angemessene Dosierung von Viagra liefert das maximale Ergebnis. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie das Arzneimittel zum ersten Mal einnehmen.

Zur Behandlung von Erektionsstörungen wird die Anfangsdosis in Höhe von 50 mg eingenommen. In 80% der Fälle reicht diese Menge aus, um eine stabile Erektion für etwa 4 Stunden aufrechtzuerhalten.

Je nach der Stärke der Wirkung und der Reaktion des Körpers auf die aktive Komponente kann die Dosierung nach Bedarf angepasst werden.

Die individuelle Dosierung des Arzneimittels hängt nicht nur von der erzielten therapeutischen Wirkung ab, sondern auch vom Zustand des Körpers des Patienten. Die Dosis kann in folgenden Fällen angepasst werden:

  • im Fall von einem Nierenversagen. Nur bei schwerer Nierenfunktionsstörung (Kreatinin Cl <30 ml / min) sollte die Tagesdosis von Viagra auf 25 mg reduziert werden;
  • bei einer Leberinsuffizienz. Im Anfangsstadium der Pathologie ist eine Dosisanpassung nicht erforderlich. Bei schwerer Leberfunktionsstörung sollte die Anfangsdosis von Viagra auf 25 mg pro Tag reduziert werden sollte. 

Die maximal zugelassene Tagesdosis des Arzneimittels beträgt 100 mg, was einer Tablette Viagra 100 mg entspricht.

Dosisanpassung je nach Alter

Der Hersteller erwartet keine altersabhängige Dosisanpassung. Die Männer ab 65 Jahre sind jedoch häufig anfällig für verschiedene Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sowie der Leber und Nieren. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, Sildenafil in einer Dosis von 25 bis 50 mg pro Tag einzunehmen.

Die Verwendung dieses Medikaments ist für Jugendliche unter 18 Jahren kontraindiziert. Das Verbot gilt für jede Dosierung!

Dosierung bei Patienten, die andere Arzneimittel einnehmen

In Kombination mit Ritonavir sollte die maximale Einzeldosis des Arzneimittels 25 mg nicht überschreiten und die Häufigkeit der Anwendung sollte jeden zweiten Tag einmal täglich betragen.

In Kombination mit Inhibitoren des Cytochrom CYP3A4-Isoenzyms (Erythromycin, Saquinavir, Ketoconazol, Itraconazol) sollte die Anfangsdosis 25 mg betragen.

Um das Risiko einer posturalen Hypotonie bei Männern, die Alpha-Blocker einnehmen, zu minimieren, sollte Viagra nur eingenommen werden, wenn beim Patienten eine hämodynamische Stabilisierung erreicht ist.

Wie Viagra richtig einnehmen? 5 Tipps zur Viagra Einnahme

  1. Nehmen Sie das Arzneimittel eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr mit einem Glas Wasser ein.
  2. Nehmen Sie Viagra nicht mit Alkohol, mit fettreichen Lebensmitteln oder mit Grapefruitsaft ein, da dies die Konzentration des Arzneimittels im Blut beeinflusst.
  3. Verabreichen Sie es nicht, wenn Sie an Erkrankungen der inneren Organe leiden, insbesondere an Nieren-, Herz- und Lebererkrankungen.
  4. Verwenden Sie Sildenafil nicht, wenn Sie unter 18 Jahre alt sind
  5. Überschreiten Sie nicht die maximale Tagesdosis von 100 mg.

Welche Nebenwirkungen sind nach der Viagra-Einnahme möglich?

Am häufigsten treten nach der Tabletteneinnahme die Kopfschmerzen auf. Zu den häufigen Viagra Nebenwirkungen gehören Gesichtsrötung, Verdauungsstörungen, Sehstörungen wie Lichtempfindlichkeit, Farbwahrnehmungsstörung, verminderte Sehschärfe, Schwindel und verstopfte Nase.

Dieses sildenafilhaltige Potenzmittel kann wie alle Medikamente allergische Reaktionen hervorrufen.

Viagra kann zu längeren und schmerzhaften Erektionen führen. Der Arzt muss in diesem Fall dringend konsultiert werden.

Andere schwerwiegende, aber seltene Viagra Nebenwirkungen sind Hypertonie oder Hypotonie mit Ohnmacht, ein zerebraler Gefäßunfall, Schwerhörigkeit und Herzrhythmusstörungen.

Wie und wo kann man Viagra kaufen?

viagra-einnehmen_second
Der Preis für Viagra ist in klassischen Vor-Ort-Apotheken abschreckend, und wenn Sie einen Arzt aufsuchen müssen, um ein Rezept für Viagra zu erhalten, ist es besonders peinlich. Zum Glück kann man heutzutage Viagra übers Internet finden.

Immer mehr Menschen suchen im Nerz nach “Viagra kaufen rezeptfrei Deutschland”, “Viagra bestellen”, “Viagra Kosten”, “Viagra ohne Rezept”. Und es gibt viele Internetapotheken, die dieses Potenzmittel anbieten.

Vor der Bestellung überprüfen Sie bitte, ob es sich um eine seriöse Apotheke wie Gesundheitsapo.com handelt. Bei uns startet Viagra Preis ab 199.00 € für 30 Stück. Wir haben auch Viagra Generika im Sortiment.

Der Kauf in der Online-Apotheke Gesundheitsapo ist am sichersten und ermöglicht eine diskrete Lieferung. Hüten Sie sich vor unsicheren Websites, da es viele Arzneimittelfälschungen gibt. Die Preise können attraktiv sein, aber so Sie setzen Ihre Gesundheit aufs Spiel.

Zur Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies.Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.Datenschutzrichtlinien