Rufen Sie uns an! Gesundheitsapo.com telefonische Beratung
Xanax kaufen ohne Rezept
Xanax

Xanax kaufen

Bewerten (1) | Bewertungen lesen

Warenverfügbarkeit :auf Lager

PRODUKT-INFORMATIONEN

  • Handelsname: Xanax
  • Wirkstoff: Alprazolam
  • Wirkstoffklasse: Anxiolytika, Benzodiazepine
  • Indikation: Panik- und Angstattacken
  • erhältliche Dosierung: 1 mg, 2 mg

Xanax kaufen ohne Rezept

PRODUKT-INFORMATIONEN

  • Handelsname: Xanax
  • Wirkstoff: Alprazolam
  • Wirkstoffklasse: Anxiolytika, Benzodiazepine
  • Indikation: Panik- und Angstattacken
  • erhältliche Dosierung: 1 mg, 2 mg

  • Artikel
  • Preis
  • Menge
  • Dosis
  • Einfach online kaufen
  • Xanax
  • Preis 121.00 €
  • 30 Tbl.
  • 1 mg
  • kaufen
  • Xanax
  • Preis 196.00 €
  • 60 Tbl.
  • 1 mg
  • kaufen
  • Xanax
  • Preis 271.00 €
  • 90 Tbl.
  • 1 mg
  • kaufen
  • Xanax
  • Preis 290.00 €
  • 120 Tbl.
  • 1 mg
  • kaufen
  • Xanax
  • Preis 130.00 €
  • 30 Tbl.
  • 2 mg
  • kaufen
  • Xanax
  • Preis 205.00 €
  • 60 Tbl.
  • 2 mg
  • kaufen
  • Xanax
  • Preis 290.00 €
  • 90 Tbl.
  • 2 mg
  • kaufen
  • Xanax
  • Preis 318.00 €
  • 120 Tbl.
  • 2 mg
  • kaufen

Uns vertrauen
Tausende Kunden

aktueller Datenschutz

Telefonnummer und aktuelle Geschäftszeiten

Was ist Xanax?

Innere Unruhe, Soziophobie, verschiedene Ängste sind verbreitete Beschwerden modernes Menschen, dessen Psyche einem ständigen Stress ausgesetzt ist. In dieser Situation kann Xanax helfen.

Das Medikament Xanax gehört zur Gruppe der Antidepressiva, die die Verspannungen und Neurosen lindern, sowie auch die Ängste und Depressionen beseitigen. Das ist eine psychotrope Substanz, die schnell, beruhigend und angstlösend auf den Körper wirkt.

Xanax und Xanax retard sind die Handelsnamen von dem Arzneistoff Alprazolam und werden in einer Tablettenform erhältlich. Dieses Arzneimittel wird von Pfizer hergestellt. Es wurde 1981 von der Food and Drug Administration (FDA) zugelassen. Seit 1984 kann man Xanax in Deutschland kaufen.

Das Medikament wird mit Vorsicht eingenommen, da es in Kombination mit ähnlichen Präparaten gefährlich sein kann.

Xanax kaufen ohne Rezept können Sie bei unserer Apotheke. In solchen Dosierungen kann man bei uns Xanax online kaufen: 1 mg und 2 mg.

Wie wirkt Xanax?

Xanax hat die angstlösenden und entspannenden Wirkungen. Das Arzneimittel aktiviert Rezeptoren, die an der Wahrnehmung von Tranquilizern teilnehmen, verlangsamt die Nervenimpulse durch die Freisetzung von γ-Aminobuttersäure und löst die Angst. Xanax wird den Magen-Darm-Trakt schnell aufgenommen und erreicht nach eineinhalb Stunden eine maximale Konzentration im Blut.

Wozu Xanax online kaufen? Indikationen

Das Arzneimittel Xanax gehört zu den Tranquillanzien und sollte in solchen Fällen eingenommen werden:

  • Panik- und Angstattacken;
  • neurotische Depression;
  • affektive Psychose mit einer Schlafstörung, Verschlechterung der Stimmung, Gleichgültigkeit gegenüber der Umwelt und den Menschen, den Selbstmordgedanken und anderen Formen einer Depression.
  • Neurose und Angstzustände gleichzeitig mit der Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Unruhe und somatischer Belastungsstörung.

Gebrauchsanweisungen zu Xanax

Die Tabletten Xanax werden mit einem Glas Wasser unzerkaut durch den Mund genommen werden. Die Einnahme erfolgt unabhängig von der Mahlzeit. Die Dosierung wird je nach dem Syndrom, Empfindlichkeit und Reaktion des Patienten auf dem Präparat.

Die Anfangsdosis beträgt 0.25-0.5 mg dreimal pro Tag. Dann wird die Dosis zuerst abends und dann tagsüber schrittweise erhöht. Die maximale Dosis liegt bei 4,5 mg Xanax täglich.
Für ältere Patienten oder geschwächte Patienten beträgt die Anfangsdosis von Xanax 0.25 mg zwei-oder dreimal täglich. Die Erhaltungsdosis liegt bei 0.5-0.75 mg Xanax pro Tag.

Die Tabletten Xanax sollten von ein paar Tagen (bei akutem Angstzustand) bis zu drei Monaten eingesetzt werden. Da Xanax abhängig machen kann, soll man es nicht mehr als 3 Monate einnehmen.

Wenn Sie die Behandlung mit Xanax absetzen möchten, reduzieren Sie eingenommene Dosis schrittweise um 0,5 mg alle 3 Tage. Ein abruptes Absetzen kann zu einer Verschlimmerung der Unruhe und Angst führen.

In der Tabelle unten finden Sie empfohlene Dosen der Tabletten Xanax bei verschiedenen Beschwerden.

Tabelle: Xanax Dosierung

Xanax
Beschwerden Anfangsdosis* Erhaltungsdosis
Angstzustände 0,25-0,5 mg dreimal täglich 0,5-4 mg pro Tag in geteilten Dosen
Depression 0,5 mg dreimal täglich 1,5-4,5 mg Xanax täglich in geteilten Dosen
Panikstörungen 0,5-1 mg vor dem Schlafengehen oder 0,5 mg dreimal täglich Eine Dosis wird individuell an die Bedürfnisse der Patienten angepasst. Sie kann alle 3-4 Tage um nicht mehr als 1 mg erhöht werden. In klinischen Studien betrug die durchschnittliche Dosis 5,7 ± 2,27 mg pro Tag, für einige Patienten war eine maximale Dosis in Höhe von 10 mg täglich erforderlich
Beschwerden bei älteren oder geschwächten Patienten 0,25 mg zwei- oder dreimal täglich 0,5-0,75 mg pro Tag in geteilten Dosen mit einer schrittweisen Erhöhung, wenn es notwendig ist
Xanax retard
Angstzustände 1 mg einmal täglich oder 0,5 mg zweimal täglich 0,5-4 mg Xanax täglich in 1 oder 2 Teilgaben
Depression 1 mg einmal täglich oder 0,5 mg zweimal täglich 0,5-4,5 mg täglich 1 oder 2 Teilgaben
Panikstörungen 0,5-1 mg einmal vor dem Schlafengehen oder 0,5 mg zweimal täglich Xanax Dosierung sollte je nach Wirkung individuell an den Patienten angepasst werden. Es ist möglich, die Tagesdosis alle 3-4 Tage um höchstens 1 mg zu vergrößen. In klinischen Studien betrug die durchschnittliche Erhaltungsdosis 5-6 mg täglich in 1 oder 2 Teilgaben. Einige Patienten benötigten Xanax Dosierung in Höhe von bis zu 10 mg täglich
Beschwerden bei älteren Patienten 0,5-1 mg täglich in 1 oder 2 Teilgaben 0,5-1 mg Xanax täglich; bei Bedarf kann die Dosis schrittweise erhöht werden

* Wenn die Nebenwirkungen auftreten, sollte eingenommene Dosis reduziert werden.

Xanax Nebenwirkungen

Die Behandlung mit Xanax kann zur Entwicklung unerwünschter Nebenwirkungen führen. Höheres Risiko für Xanax Nebenwirkungen haben ältere Patienten. Unten sind einige der Nebenwirkungen genannt:

  • Müdigkeit, Schläfrigkeit, Schwindelgefühl;
  • Konzentrationsschwäche, Desorientierung, Ataxie;
  • Gangunsicherheit, Kopfweh, Euphorie, Apnoe;
  • schwere Depressionen, Tremor, Gedächtnisstörungen, depressive Verstimmungen;
  • Verwirrung, Dystonie, unwillkürliche Augenbewegungen;
  • Dysarthrie, Myasthenia gravis, Angst, Wut und Aggression;
  • Halluzinationen, Muskelkrämpfe, Selbstmordgedanken;
  • Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Panikstörungen;
  • Mundtrockenheit;
  • Hypersalivation, Sodbrennen, Übelkeit, Erbrechen;
  • Verstopfung, Appetitlosigkeit, Durchfall, Gelbsucht;
  • Anämie, Leukopenie, Harninkontinenz;
  • Libidoverlust, Menstruationsbeschwerden, Gewichtszunahme;
  • niedriger Blutdruck, Tachykardie;
  • allergische Hautreaktionen: Juckreiz und Hautausschläge.

Wann darf man nicht Xanax kaufen?

Bei diesen Bedingungen ist eine Behandlung mit Xanax kontraindiziert:

  • Überempfindlichkeit gegen Alprazolam und einen der Hilfsstoffe des Mittels
  • Überempfindlichkeit gegen andere Benzodiazepine wie Oxazepam, Chlordiazepoxid, Diazepam, Lorazepam usw;
  • Alter unter 18 Jahren;
  • Koma, Schock;
  • Engwinkelglaukom;
  • Myasthenia gravis;
  • chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD);
  • Alkoholvergiftung, Vergiftung mit Psychopharmaka oder Analgetika;
  • Schwangerschaft;
  • Schlafapnoe;
  • schwere Depression.

Man darf Xanax nicht einnehmen, wenn Sie Antimykotika, wie Itraconazol oder Imidazole (Ketoconazol) einnehmen.

Xanax Überdosis

Eine Überdosierung mit Xanax kann in einigen Fällen zum Tod führen. Zu den Symptomen von der Überdosierung gehören extreme Schläfrigkeit, Verwirrung, Koordinationsstörungen, verminderte Reflexe, Ohnmacht oder Koma.

Was ist zu beachten?

Das Arzneimittel Xanax rezeptfrei kann eine Schläfrigkeit verursachen und beeinträchtigt die Fähigkeit, eine Maschine zu bedienen oder ein Kraftfahrzeug zu führen. Xanax kann süchtig machen. Nehmen Sie also keine großen Dosen von diesem Präparat ein und verwenden Sie Xanax nicht länger als der Arzt empfehlt.

Bevor Xanax online kaufen und einnehmen, informieren Sie den Arzt, wenn Sie die Depressionen, Selbstmordgedanken, das Asthma oder andere Atemprobleme, den Alkoholismus oder Drogenmissbrauch in der Vorgeschichte, die Leber- oder Nierenbeschwerden, Epilepsie oder Anfälle haben oder hatten.

Verwenden Sie rezeptfrei oder verschreibungspflichtige Arzneimittel, Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel, informieren Sie den Arzt darüber. Wenn Sie rauchen, sollte der Arzt auch darüber informiert werden.

Darf man während der Schwangerschaft Xanax kaufen ohne Rezept?

Der Wirkstoff Alprazolam hat eine toxische Wirkung auf den Fötus und erhöht das Risiko für angeborene Fehlbildungen des Kindes, wenn Xanax im ersten Trimester angewendet wird. Eine regelmäßige Anwendung dieses Medikaments während der Schwangerschaft kann zur körperlichen Abhängigkeit mit der Entwicklung eines Entzugssyndroms bei Neugeborenen führen. Wird Xanax im 2. oder 3. Trimester der Schwangerschaft eingenommen, kann es eine Depression des Zentralnervensystems des Neugeborenen verursachen. Die Einnahme von Xanax unmittelbar vor oder während der Geburt kann eine Atemdepression, einen verminderten Muskeltonus, eine Hypotonie und Hypothermie beim neugeborenen Kind auslösen.

Alprazolam kann in die Muttermilch übergehen, was beim Neugeborenen zur Schläfrigkeit führen kann und das Stillen erschwert.

Absetzerscheinungen bei Xanax Tabletten

Bevor Xanax absetzten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Das abrupte Absetzen verschlimmert nur Typische Absetzerscheinungen sind:

  • innere Unruhe;
  • Selbstmordgedanken;
  • Schlafstörungen;
  • verschwommenes Sehen;
  • Anfälle;
  • übermäßiges Schwitzen;
  • Aggression;
  • Depression.

Um Entzugserscheinungen zu vermeiden, lassen Sie sich ärztlich beraten. Xanax Dosis sollte schrittweise reduziert werden.

Xanax und Alkohol

Während der Behandlung mit Xanax ist der Alkoholkonsum kontraindiziert, weil er die Xanax Nebenwirkungen, wie Schläfrigkeit und Verwirrung verstärken kann.

Xanax kaufen ohne Rezept und Wechselwirkungen in Betracht ziehen

Die wirkende Substanz Alprazolam wechselwirkt mit anderen Arzneimitteln. Hier sind einige der Wechselwirkungen genannt:

  • die Psychopharmaka, Antikonvulsiva und Medikamente mit Ethanol steigern eine hemmende Wirkung von Alprazolam auf das zentrale Nervensystem.
  • H2-Rezeptor-Antagonisten reduzieren die Clearance von Alprazolam und erhöhen seine hemmende Wirkung aufs Zentralnervensystem;
  • Makrolidantibiotika führen zur Reduzierung der Alprazolam-Clearance;
  • hormonelle Kontrazeptiva zur oralen Verabreichung erhöhen eine Halbwertszeit vom Alprazolam;
  • die gleichzeitige Gabe mit dem Opioid Dextropropoxyphen führt zur ausgeprägten Hemmung vom ZNS;
  • Digoxin erhöht das Risiko für eine Intoxikation mit Herzglykosiden;
  • der Wirkstoff Alprazolam steigert die Konzentration von Imipramin im Blutplasma.
  • Itraconazol, Ketoconazol und Erythromycin verstärken die Wirkungen des Wirkstoffes Alprazolam;
  • Paroxetin verlangsamt den Stoffwechsel von Alprazolam und erhöht dadurch Alprazolam-Wirkungen.
  • Fluvoxamin und Fluoxetin vergrößern eine Konzentration von Alprazolam im Blutplasma und das Risiko für die Entwicklung der Nebenwirkungen.

Die FDA warnt davor, dass die gleichzeitige Einnahme von Xanax mit Opioidanalgetika, wie Hydrocodon und Oxycodon oder mit opioidhaltigen Hustenmitteln ein ernstes Risiko darstellt. Die gleichzeitige Anwendung von Opioiden und Benzodiazepinen kann zu extremer Schläfrigkeit, langsamer oder schwerer Atmung, zum Koma oder Tod führen.

Möchten Sie Xanax kaufen in Deutschland, können Sie das bei uns tun. Damit Xanax online kaufen, wählen Sie erwünsche Dosis und Menge aus und klicken Sie auf den Knopf „Kaufen“.


Einzelnachweise

  1. Fachinformation zu Xanax. URL: https://www.pfizermedicalinformation.com
  2. Verster, J. C.; Volkerts, E. R. (2004). "Clinical Pharmacology, Clinical Efficacy, and Behavioral Toxicity of Alprazolam: A Review of the Literature".
  3. Drugs.com: Wozu Xanax kaufen?
  4. Was ist Alprazolam?
  5. Noyes, R.; DuPont, R. L.; Pecknold, J. C.; Rifkin, A.; Rubin, R. T.; Swinson, R. P.; et al. (1988). "Alprazolam in Panic Disorder and Agoraphobia: Results from a Multicenter Trial. II. Patient Acceptance, Side Effects, and Safety". P: 423–428.

Auch verfügbar unter anderen Handelsnamen

Tafil Xanax retard Xanor

Kundenbewertungen

5/5
würden uns
einem Freund
empfehlen

Sagen Sie uns

Ihre Meinung!

Tolle Wirkung!!

Nach meiner fristlosen Kündigung war ich depressiv und bekam zahlreiche Panikattacken und Angststörungen. Mein Psychiater verschrieb mir Xanax Tabletten. Ich trank sie gemäß den Anweisungen. Mein Zustand normalisierte sich bald. Ich habe jetzt keine Panikstörungen sowie auch keine Angstzustände mehr. Ich kann jetzt gut und ruhig schlafen. Tolle Tabletten. Kann sie nur weiter empfehlen!

von Ulrich
18-11-2018
Bewertung schreiben
KATEGORIEN
Das Team der Apotheke gesundheitsapo.com

Kompetenz

und Erfahrung

Ihre Apotheke im Web

Zur Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies.Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.Datenschutzrichtlinien