Rufen Sie uns an! Gesundheitsapo.com telefonische Beratung
Zyban 150gm Tabletten
Zyban

Zyban kaufen

Bewerten (0) | Bewertungen lesen

Warenverfügbarkeit :auf Lager

PRODUKT-INFORMATIONEN

  • Handelsname: Zyban
  • Wirkstoff: Bupropion
  • Wirkstoffklasse: Antidepressivum, Mittel zur Behandlung der Nikotinabhängigkeit
  • Indikation: Raucherentwöhnung
  • erhältliche Dosierung: 150 mg

Zyban 150gm Tabletten

PRODUKT-INFORMATIONEN

  • Handelsname: Zyban
  • Wirkstoff: Bupropion
  • Wirkstoffklasse: Antidepressivum, Mittel zur Behandlung der Nikotinabhängigkeit
  • Indikation: Raucherentwöhnung
  • erhältliche Dosierung: 150 mg

  • Artikel
  • Preis
  • Menge
  • Dosis
  • Einfach online kaufen
  • Zyban
  • Preis 177.00 €
  • 30 Tabletten
  • 150 mg
  • kaufen
  • Zyban
  • Preis 262.00 €
  • 60 Tabletten
  • 150 mg
  • kaufen
  • Zyban
  • Preis 328.00 €
  • 90 Tabletten
  • 150 mg
  • kaufen

Uns vertrauen
Tausende Kunden

aktueller Datenschutz

Telefonnummer und aktuelle Geschäftszeiten

Was ist Zyban?

Zyban (Bupropion) ist ein Heimittel, das zur Raucherentwöhnung verwendet wird. In Deutschland ist Bupropion unter dem Namen Zyban zur Tabakentwöhnung genehmigt. Also, Bupropion ist der am besten dokumentierte nicht-nikotinhaltige Heilstoff zur Unterstützung von Raucherentwöhnung in Form von Retardtabletten.

Das Mittel wurde als Antidepressivum entwickelt. Zyban ist imstande, das Verlangen nach der Zigarette zu senken. Das wirkende Element ist Bupropioni hydrochloridum. Das zählt zur Amphetamine-Gruppe, stellt den selektiven Wiederaufnahmehemmer von Noradrenalin, Dopamin (NDRI) dar.

Zur Raucherentwöhnung gibt es solche Möglichkeiten: die medikamentöse Therapie (Bupropion, Vareniclin), die Verhaltenstherapie, das Nicotin in Depot-Pflaster, Inhalator, Mundspray, Kaugummi, Nasalspray.

Die Tabakabhängigkeit stellt die Abhängigkeit von Nikotin dar. Der Tabakrauch mit Nikotin und anderen Substanzen macht schnell süchtig. In jeder Applikationsform kann Nikotin süchtig machen. Es kommt bei der Bindung an die Rezeptoren zum Ausschütten von unterschiedlichen Neurotransmittern wie Noradrenalin, Serotonin, Dopamin, Endorphinen, die funktionale Strukturen vom Gehirn beeinflussen.

Zu Entzugssymptomen können die Unruhe, Schweißausbrüche, die Gereiztheit, Kreislaufbeschwerden gehören.

Sie können jetzt bei der Apotheke gesundheitsapo.com Zyban kaufen und Ihre Gesundheit nach dem Rauchstopp verbessern.

Wie wirkt Zyban?

Die Bioverfügbarkeit liegt bei > 87 %. Metabolisiert wird der Stoff in der Leber. Die Proteinbindung beträgt 84 %. (S,S)-Hydroxybupropion, erythro-Hydrobupropion, (R,R)-Hydroxybupropion, threo-Hydrobupropion gelten als aktive Metaboliten, die über den Urin ausgeschieden werden. Die Plasmahalbwertszeit macht 20 h. aus.

Der urinale Drogentest hinsichtlich Methamphetamin, Amphetamin kann während der Therapie positiv sein. Bupropion ist ein Amphetamin, ein β-Ketoamphetamin-Derivat, und zählt zur Cathinone-Gruppe. Seltener entsteht unter Bupropion die unter der Heilbehandlung mit SSRI häufige sexuelle Dysfunktion. Der aktive Stoff bedingt die Ausschüttung von Dopamin, Noradrenalin. Das Verhältnis von Wiederaufnahmehemmung von Dopamin zu Noradrenalin liegt bei 2:1.

Zyban Erfolgsquote

Die Effektivität von Zyban zur Tabakentwöhnung beruht auf 40 Studien, indem das mit anderen Heilstoffen, dem Leermedikament über 6 Monate verglichen wurde. Mit dem Gebrauch von Bupropion lässt sich die Möglichkeit, mehr als 6 (auch 12) Monate abstinent zu bleiben, verdoppeln (19 vs. 10,3 %). Auch die Kombination von Zyban und der Nikotin-Ersatztherapie ist möglich. Sie kann die Erfolgsrate nach einem Jahr verbessern, doch nicht beträchtlich (23 vs. 28 % Abstinenzrate nach 52 Wochen).

Wann wird Zyban indiziert?

Zyban ist als Unterstützung zur Therapie von Nikotinsucht unter Erwägung anderer Therapiemöglichkeiten indiziert. Die Raucherentwöhnung verläuft erfolgreich, falls Menschen die unterstützt werden. Die Arznei kann in Kombination mit transdermalen Nikotinsystemen eingesetzt werden. Gegen ADHS wird Bupropion gebraucht, aber das Mittel besitzt keine Zulassung dafür.

Bupropion kann folgenden Menschen empfohlen sein:

  1. bei der Vorgeschichte der Depression,
  2. bei Gegenindikationen zu Nikotin-Ersatzpräparaten,
  3. bei der starken bis sehr starken Nikotinsucht,
  4. bei dem Rückfall nach der Therapie mit Nikotin-Ersatzpräparaten.

Bei der Apotheke gesundheitsapo.com können Sie schnell und sicher Zyban kaufen.

Wie soll man Zyban einsetzen?

Zyban Retardtabletten werden nicht gekaut, zerteilt, sondern ganz geschluckt. Die Therapie muss 7 Wochen dauern.

Bei den Menschen, die motiviert sind Rauchen zu lassen, sind Erfolgsaussichten der Therapie höher. Der Arzt soll verstehen, wie der Patient motiviert ist.

150 mg täglich während 6 Tagen ist die Anfangsdosis, dann beträgt sie 150 mg 2× täglich. Man soll das Dosierungsintervall von 8 Std. einhalten. Die tägliche Maximaldosis 300 mg muss nicht überschritten werden.

Man soll in der zweiten Woche für die Aufgabe des Rauchens das Stoppdatum festsetzen, die Therapie beginnen, solange man raucht. Man soll vor dem Schlafengehen den Gebrauch vermeiden.

Durch psychologische Unterstützung wird die Therapie mit Zyban begleitet. Man soll nach 7 Wochen der Behandlung im Falle des Misserfolgs Ursachen herausfinden.

Bei Patienten unter 18 Jahren gibt es keine Daten zur Toleranz, Wirksamkeit von Zyban.

Bei älteren Patienten wird das Mittel mit Vorsicht eingesetzt, die empfohlene Dosierung macht 150 mg einmal pro Tag aus. Zwischen jüngeren und älteren Patienten gibt es keine Unterschiede betreffs der Verträglichkeit von Zyban.

Man soll die Dosis bei Kombination mit transdermalen Nikotinsystemen gegen Nikotinabhängigkeit nicht anpassen.

Man muss die empfohlene Dosis von 300 mg/Tag nicht übersteigen. Bei der erheblichen Überdosis wurde auch über Todesfälle gemeldet. Die Häufigkeit der Krampfanfälle beträgt dabei 0,1%. Man soll stationär Überdosierungen behandeln. Die Aktivkohle, die Sauerstoffzufuhr, das Freihalten von Atemwegen muss man gewährleisten. Der Arzt soll die Vitalzeichen überwachen.

Man kann hier bei gesundheitsapo.com zum guten Pries Zyban günstig kaufen.

Welche Nebenwirkungen von Zyban sind zu beachten?

Nebeneffekte von Zyban unterscheiden sich von gewöhnlichen Antidepressiva-Nebenwirkungen, wobei die typischen unerwünschten Wirkungen von Psychostimulanzien größtenteils aufkommen. Oft wird das Rauchen-Lassen von Nikotinentzugssymptomen begleitet, die als Nebeneffekte gelten.

Bupropion wirkt sich abweichend von sonstigen Antidepressanten auf die Sexualfunktion weniger einschränkend aus, was in Studien betreffs Fluoxetin, Paroxetin, Venlafaxin festgelegt wurde. Da Frauen weniger zu sexuellen Störungen durch Antidepressanten neigen, zeigte sich das in Studien bei Männern.

Sehr selten sind solche Nebeneffekte von Zyban aufgetreten:

  • Ohnmacht
  • Herzklopfen
  • Feindseligkeit
  • Aggressivität
  • Reizbarkeit
  • Halluzinationen
  • Wahnvorstellungen
  • Veränderung des Persönlichkeitsempfindens
  • ungewöhnliche Träume
  • Gedächtnisstörungen
  • Missempfindungen
  • erhöhte Leberenzyme
  • dunkel gefärbter Harn
  • Verschlimmerung der Psoriasis
  • Blutzuckerstörungen
  • Leberentzündung
  • häufigeres Harnlassen
  • Ruhelosigkeit
  • Koordinationsstörungen
  • Zuckungen
  • Harnverhaltung
  • Muskelsteifheit
  • Muskelschwäche
  • starke Muskelschmerzen

Häufig können folgende Nebenwirkungen von Zyban entstehen:

  • Bauchschmerzen
  • Schwäche
  • schnelle Ermüdbarkeit
  • Juckreiz
  • Schweissausbrüche
  • Schwindel
  • Hautausschläge
  • Zittern
  • Fieber
  • Stimmungsveränderungen
  • Nesselfieber,
  • Angstzustände
  • Konzentrationsstörungen
  • Unruhe
  • Appetitlosigkeit
  • Sehstörungen
  • Geschmacksstörungen

Sehr häufige Nebeneffekte sind:

  • Erbrechen
  • Mundtrockenheit
  • Kopfschmerzen
  • Magen-Darmbeschwerden

Gelegentlich entwickeln sich diese Nebeneffekte:

  • Tinnitus
  • Verwirrtheit
  • Brustschmerzen
  • Blutdruckabfall, Blutdruckerhöhung bei Lagewechsel
  • erhöhter Puls

Erzählen Sie dem Facharzt, wenn diese unerwünschten Nebeneffekte entstehen.

Das Suchtverhalten ist bei längerer Einnahme nicht ausgeschlossen. 6 % von Probanden haben laut einer Studie das high-Gefühl durch Zyban erlebt.

Zyban oder Champix

Der Rauchstopp hat viele gesundheitliche Vorteile. 2 Heilmittel zur Entwöhnung vom Tabakrauch sind in Deutschland genehmigt: Vareniclin (Champix), Bupropion (Zyban).

Sie werden in Tablettenform täglich eingesetzt, wirken im Großhirn, wobei der Griff zur Zigarette abgewöhnt wird, aber ihre Wirkungsweise ist unterschiedlich.

Bupropion bewirkt die Stärke von Entzugserscheinungen der Zigarette, reguliert das Ausschütten von Überträgerstoffen, die durch das Nikotin aktiviert werden (Noradrenalin, Dopamin).

Vareniclin bremst den belohnenden Effekt vom Nikotin, wodurch man raucht. Der Gedanke an Zigaretten wird als Folge nicht so sehnsüchtig.

Bei Zyban und Champix unterscheiden sich der Einnahmezeitraum, die Wirksubstanz, die Dosis.

In zahlreichen Studien wurde die Wirkungskraft von Bupropion, Vareniclin untersucht. Nach 6 - 12 Monaten wurde es überprüft, ob die Probanden wieder rauchten. Diese Präparate helfen, Entzugserscheinungen zu mildern.

Falls Sie sich entschieden haben, das Rauchen zu lassen, können Sie bei uns online Zyban Tabletten kaufen.

Hat Zyban Gegenindikationen?

Bei prädisponierenden Risikofaktoren gibt es durch den Einsatz von Zyban ein hohes Risiko der Krampfanfälle. Die Maximaldosis von 150 mg wird bei diesen Patienten ausgewählt. Bei diesen Menschen muss Zyban gebraucht werden, nur falls der Nutzen von Therapie das Risiko der Krampfanfälle überwiegt. Dazu gehören:

  • mit Insulin, Hypoglykämika behandelter Diabetes
  • Alkoholabusus
  • Einsatz von Anorektika, Stimulanzien
  • Gebrauch von anderen Präparaten, die die Anfallsschwelle reduzieren (sedative Antihistaminika, Antidepressanten, Chinolone, Antipsychotika, Tramadol, Theophyllin)
  • Schädelhirntrauma in der Anamnese

Zyban soll in solchen Situationen nicht angewendet werden:

bei Patienten mit Anorexia nervosa, der Bulimie, weil ein hohes Risiko für epileptische Anfälle observiert wird

  • bei Patienten, die andere Bupropion-haltige Heilstoffe einsetzen
  • bei Patienten, die sich dem akuten Entzug von Sedativa, Alkohol während des Verwendens von Zyban unterziehen
  • bei der Intoleranz gegenüber Bupropion
  • bei Patienten mit Anfallskrankheiten
  • bei Patienten mit dem Tumor vom Zentralnervensystem
  • bei Patienten mit der schweren Leberzirrhose

Zwischen einzelnen Anwendern zeigen Plasmaspiegel von Zyban die stärkere Variabilität. Zyban muss mit Vorsicht bei Menschen mit Leberfunktionsstörungen benutzt werden. Keine signifikanten Differenzen von Pharmakokinetik von Zyban wurden bei Menschen mit der geringen oder mäßigen Leberzirrhose beobachtet, wobei die Tagesdosis von 150 mg empfohlen wird.

Falls der Anwender Überempfindlichkeitsreaktionen bekommt, die weiter fortschreiten, muss das Heilmittel abgesetzt werden. Zu Symptomen gehören die Urtikaria, das Hautjucken, die Effloreszenz. Schwere Reaktionen können Erythema multiforme, Bronchospasmen, den anaphylaktischen Schock, die Effloreszenz umfassen. Diese Symptome bessern sich bei den meisten Menschen nach dem Absetzen von Zyban, der Therapie mit Antihistaminika, Kortikosteroiden, dann verschwinden. Mindestens eine Woche soll die symptomatische Heilbehandlung dauern.

Als gut verträglich erwies sich Zyban 150 mg im Laufe der Studien zum Thema Rauchentwöhnung bei Anwendern mit ischämischen kardiovaskulären Krankheiten.

Bei Anwendern wurden Depressionen, selten Suizidgedanken beobachtet. Da während der depressiven Phase bipolare Störungen in der Krankheitsgeschichte manische Episoden veranlassen können, ist Bupropion bei diesen Patienten kontraindiziert. Ärzte sollen Patienten beraten, wissen, dass Suizidgedanken und ausgeprägte depressive Symptome erscheinen können.

Mit Vorsicht wird Zyban bei Menschen mit der Nierenfunktionsstörung benutzt. In der Leber wird Bupropion in hohem Masse zu aktiven Metaboliten abgebaut. Die empfohlene Dosierung liegt bei 150 mg einmal pro Tag. Unerwünschte Wirkungen (die Mundtrockenheit, die Schlaflosigkeit) können auf hohe Arzneimittelspiegel hinweisen, deshalb soll der Patient überwacht werden.

Bei Anwendern, die Zyban allein oder mit der Nikotinsubstitution verwendeten, wurde von Blutdruckerhöhungen berichtet. Am Anfang von Therapie soll der Blutdruck gemessen, überwacht werden. Die sofortige Behandlung wird in manchen Fällen benötigt.

Beim Lenken der Fahrzeuge muss man vorsichtig sein, weil Zyban die Fähigkeit, gewisse Tätigkeiten auszuüben, die motorische Fähigkeiten, das Urteilsvermögen erfordern, verschlimmern kann.

Zyban 150 mg kann in die Muttermilch übertreten, stillende Mütter müssen nicht stillen oder Zyban nur wenn erforderlich benutzten. Über den Zusammenhang mit dem hohen Risiko von kardiovaskulären Fehlbildungen wurde in manchen Studien zu Schwangerschaftsergebnissen nach der maternalen Bupropion-Exposition im ersten Trimenon berichtet. Bei Schwangerschaften mit der pränatalen Zyban-Exposition im ersten Trimenon betrug der Anteil von angeborenen Herzfehlern 1,3%. Bei Schwangeren muss der Facharzt alternative Therapiemöglichkeiten berücksichtigen. Bupropion wird verschrieben, falls der Nutzen die Risiken übersteigt.

Keine Hinweise auf die Verschlimmerung der Fertilität ergab die Reproduktionsstudie an Ratten. Bei Menschen gibt es keine Daten zu Auswirkungen von Zyban auf die Fertilität.

Wollen Sie Zyban kaufen, können wir Ihnen helfen.

Ist Gewichtszunahme bei Zyban möglich?

Nach dem Rauchstopp begrenzt Zyban die Gewichtszunahme, mildert Entzugssymptome. Der Großteil von Menschen, die das Rauchen lassen, nimmt im Durchschnitt 4-5 kg an Gewicht zu.

Ein starker Appetit zählt zu Entzugssymptomen. Nach 2-4 Wochen entwickelt sich die Gewichtszunahme. Dabei entsteht ihr größter Teil durch die erhöhte Kalorienzufuhr.

  • 16 % Menschen nehmen ab
  • 37 % nehmen weniger als 5 kg zu
  • 34 % nehmen 5 -10 kg zu
  • 13 % nehmen über 10 kg zu

Zur wesentlichen Gewichtszunahme kommt es unter Zyban 150 mg nicht.

Gibt es Wechselwirkungen von Zyban?

Zyban inhibiert den CYP450-2D6-Stoffwechselweg, wodurch das den Anstieg vom Blutspiegel von Antipsychotika (Thioridazin), SSRI, Trizyklika, (Clomipramin), Tramadol, Klasse-1C-Antiarrhythmika, Betablockern auslöst.

Während der Therapie soll der Alkoholkonsum durch neuropsychiatrische Nebeneffekte minimiert werden.

14 Tage sollen zwischen der Heilbehandlung mit MAO-Hemmern und Zyban vergehen, wobei ihre gleichzeitige Anwendung kontraindiziert ist.

Bei der Gabe von Antipsychotika, Antimalariamitteln, Theophyllin, Chinolon-Antibiotika, Tramadol, sedierenden Antihistaminika, Antidepressiva erhöht sich das Risiko von Krampfanfällen.

Zyban führt zu falsch-positiven Ergebnissen von Tests zum Bestimmen der Drogen im Urin.

Zum Blutdruckanstieg kommt es bei der gleichzeitigen Gabe mit Nikotinpflastern.

Über das Cytochrom P450-2B6 wird der Wirkstoff zu seinem Metaboliten Hydroxybupropion verstoffwechselt. Das Verhältnis von Bupropion zu Hydroxybupropion wird von Arzneien, die diesen Stoffwechselweg bewirken (Clopidogrel, Orphenadrin, Isofosfamid, Ticlopidin) verschieben.

Mit Vorsicht muss Bupropion durch vermehrte Nebeneffekte mit Levodopa, Amantadin eingesetzt werden.

Durch die gleichzeitige Verwendung mit transdermalen Nikotinsystemen wird die Pharmakokinetik des Wirkstoffs nicht beeinträchtigt.

Vorsichtig wird Zyban mit Heilmitteln wie Phenytoin, Carbamazepin, Valproinsäure, die in Stoffwechselwege eingreifen, verwendet.

Zyban Kaufen verläuft bei uns wirklich einfach.

Unsere Online-Apotheke gesundheitsapo.com bietet Ihnen Zyban zu kaufen, um dem Rauchen zu entsagen.

 

Auch verfügbar unter anderen Handelsnamen

Champix Wellbutrin Nicorette

Kundenbewertungen

0/5
würden uns
einem Freund
empfehlen

Sagen Sie uns

Ihre Meinung!

Bewertung schreiben
KATEGORIEN
Das Team der Apotheke gesundheitsapo.com

Kompetenz

und Erfahrung

Ihre Apotheke im Web

Zur Verbesserung unseres Angebotes verwenden wir Cookies.Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden.Datenschutzrichtlinien